Alle Beiträge dieses Autors

Gelungene Generalprobe

20. Mai 2013 | Von

In fünf Wochen werden die Deutschen Jugendmeisterschaften auf dem Fühlinger See in Köln ausgetragen. Nicht zuletzt deshalb konnte die Kölner Juniorenregatta am vergangenen Wochenende erneut mit einem Rekordmeldeergebnis aufwarten. Mehr als 1.300 Athleten nutzten die Gelegenheit, um die Strecke zu testen und ihre Chancen bei den Meisterschaften auszuloten. Auch der Mündener Ruderverein war wieder mit sechs Sportlern dabei. (mehr …)



Dreiflüsse-Vierer schon fast auf Augenhöhe

6. Mai 2013 | Von

„Attention – go!“, hieß es am vergangenen Wochenende erstmals für sechs Sportler des Mündener Rudervereins bei der Internationalen Juniorenregatta auf der Münchener Olympiastrecke in Oberschleißheim. Fast 2000 Teilnehmer in mehr als 800 Booten waren aus 13 Nationen angereist und machten die Regatta damit erneut zu einer inoffiziellen Europameisterschaft. Entsprechend hochklassig waren auch die Rennen besetzt, so dass die MRV-Athleten gleich im ersten Rennen alles geben mussten. (mehr …)



Saisonauftakt auf dem Werdersee

15. April 2013 | Von

Am letzten Wochenende trafen sich die besten Ruderinnen und Ruderer Niedersachsens und Bremens zu einem ersten Leistungsvergleich auf dem Werdersee. Unter den aufmerksamen Blicken ihrer Landes-, Stützpunkt- und Vereinstrainer wollten die Athleten dabei die Qualität ihres harten Wintertrainings unter Beweis stellen und sich mit Blick auf die Deutschen Meisterschaften für Renngemeinschaften mit anderen Vereinen empfehlen. Auch vier B-Junioren des Mündener Rudervereins hatten nach einem erfolgreich absolvierten Sichtungslehrgang am Landestützpunkt Osnabrück erstmals eine Einladung zum Bremer Frühtest erhalten. (mehr …)



Junior B-Lehrgang in Osnabrück

8. April 2013 | Von

Am vergangenen Wochenende fand am Landesstützpunkt in Osnabrück ein Lehrgang für die niedersächsischen B-Junioren statt zu dem in diesem Jahr mit Bastian Trinsch, Vincent Bischoff, Niklas Scheler und Friso Kahler erstmals auch vier Sportler des Mündener Rudervereins eingeladen worden waren. Unter der Leitung von Stützpunkttrainer Henning Winkelmann und Martin Schawe sollten möglichst starke niedersächsische Mannschaftsboote mit Blick auf die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften in Köln ausprobiert und gebildet werden. (mehr …)



Kaltfreitags-Wanderfahrt auf der Weser

29. März 2013 | Von

Alljährlich unternehmen die Aktiven des Mündener Rudervereins am Karfreitag eine kleine Wanderfahrt auf einem der drei Mündener Hausflüsse. Doch als wir in diesem Jahr am Bootshaus des Vereins zusammenkamen, wollte sich keine rechte Ruderbegeisterung bei uns einstellen, denn zunächst mussten wir den Bootssteg mit vereinten Kräften von Schnee und Eis befreien. Nach dieser unfreiwilligen Aufwärmübung konnten wir endlich unsere Boote – einen gesteuerten Vierer und einen Dreier – zu Wasser lassen und gegen 8.00 Uhr brachen wir in Richtung Beverungen auf.

(mehr …)



Rogge und Kahler Sportler des Jahres

7. März 2013 | Von
Sportlerehrung 2013

Am Abend des 7. März fand wieder die alljährliche Sportlerehrung der Stadt Hann. Münden im historischen Rathaus statt. Auch zahlreiche Athleten des Mündener Rudervereins wurden dabei für ihre herausragenden Leistungen in der vergangenen Saison ausgezeichnet.

(mehr …)



Bronze für Lucas Rogge

25. Februar 2013 | Von
Lucas Rogge

Nachdem MRV-Athlet Lucas Rogge (Jg. 1998) im dritten Lauf der niedersächsischen Ergo-Meisterschaften in Wolfsburg die Führung in der Klasse der leichten B-Junioren übernommen hatte, blickten Mündens Ruderer am vergangenen Wochenende gespannt nach Emden, wo der vierte und letzte Lauf dieses landesweiten Indoor-Ruderwettbewerbs ausgetragen wurde.

(mehr …)



MRV-Nachwuchs überzeugt in Wolfsburg

9. Februar 2013 | Von

Mit sechs Siegen und zahlreichen weiteren guten Platzierungen im Gepäck ist der Mündener Ruderverein vom Row & Run-Wettbewerb in Wolfsburg nach Münden zurückgekehrt. (mehr …)



Karl Adam: Der Vater des Deutschland-Achters

1. Dezember 2012 | Von
Adam-Biographie

Nicht nur der Mündener Ruderverein erblickte 1912 das Licht der Welt, sondern auch der spätere „Ruderprofessor“ und Erfolgstrainer Karl Adam. Mit dem Gewinn der Goldmedaille bei den Olympischen Sommerspielen 1960 machte sich Adam unsterblich und auch der Deutschland-Achter wurde seit diesem „Wunder von Rom“, das Sepp Herbergers WM-Sieg von 1954 in nichts nachstand, zum nationalen Mythos der noch jungen Bundesrepublik. (mehr …)



Voll über die Seen gegurkt

2. September 2012 | Von

Eigentlich wollte ich beim großen Medaillen-Tippspiel des rudersports einen SpeedCoach für die Jugendabteilung des Mündener Rudervereins gewinnen. Doch da ich das richtige Ergebnis knapp verfehlt hatte, musste ich mich mit dem zweiten Platz und dem damit verbundenen Gutschein für ein Wochenende im Ferienpark am Wangnitzsee begnügen. (mehr …)