Lirion legt nach

9. Mai 2018 | Von | Kategorie: Leistungssport

Bremen. Bei der 111. Auflage der Großen Bremer Ruderregatta bestätigte Lirion Djekovic seine guten Leistungen aus Lübeck und durfte auch über 1.500 Meter zwei Mal am Siegersteg anlegen.
Mehr als 1700 Boote aus dem In- und Ausland machten die Traditionsregatta auf dem Werdersee wieder zu einem echten Gradmesser für die neue Saison. Allein für den U17-Einer hatten 40 Boote gemeldet. Lirion ließ sich davon nicht beeindrucken und gewann in der Leistungsgruppe der Neulinge beide Rennen. In der ersten Leistungsgruppe fuhr der Mündener Samstag auf den zweiten und Sonntag nochmals auf den dritten Rang. „Das war eine beeindruckende Vorstellung“, freut sich unser Trainer Thomas Kossert.

Bei der parallel dazu ausgetragenen Jungen- und Mädchen-Regatta fand Yannik Stadler in Steffen Krummen vom ESV Lingen seinen Meister und kam über 3000 und 700 Meter jeweils als zweiter Niedersachse hinter Steffen ins Ziel. Damit haben Yannik und Steffen weiterhin allerbeste Chancen die Farben ihres Bundeslandes beim Bundeswettbewerb in München im Einer zu vertreten. MRV-Neuling Tamino Barke feierte über 700 Meter seinen ersten Sieg im Einer und machte damit deutlich, dass in dieser Saison ebenfalls mit ihm zu rechnen sein wird.

Schreibe einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben.