103. Stiftungsfest im Letzten Heller

24. Januar 2016 | Von | Kategorie: Vereinsleben

Mehr als 100 Mitglieder und Freunde des Mündener Rudervereins (MRV) kamen am 24. Januar 2016 zusammen, um den traditionellen Mündener Ruderball in Erinnerung an die Vereinsgründung im Jahr 1912 zu feiern. In seiner Begrüßung warf unser Vereinsvorsitzender Ulrich Görnandt einen Blick auf die zurückliegende Saison, die viele Veränderungen gebracht habe.

So seien im letzten Jahr die Boote des Grotefend-Gymnasiums (GGM) zum MRV umgezogen und seit den Sommerferien fänden auch die Schulruderkurse des GGM im Bootshaus am Fährweg statt. Uli begrüßte diese neue Kooperation zwischen Sportverein und Schule und wies darauf hin, dass in diesem Jahr auch erstmals wieder eine Ruder-AG und weitere Veranstaltungen wie der Ergometer-Wettbewerb „Mündens schnellste Klasse“ stattfinden werden. Ein Höhepunkt im neuen Vereinsjahr wird sicherlich wieder die 5. Mündener Stadtregatta werden, die am 2./3. September ausgetragen wird. Die neuen Ruderkurse für Erwachsene beginnen nach den Osterferien am Montag, 18. April und für Kinder und Jugendliche wird es vom 15. bis 17. April ein Schnupperwochenende im Bootshaus geben.

Als MRV-Sportlerin des Jahres wurde Paula Müller geehrt. Die 14-Jährige belegte im letzten Jahr beim Bundeswettbewerb der Jungen und Mädchen in Hürth den achten Rang und ist damit die erfolgreichste Mündener Ruderin der vergangenen Saison. Ebenfalls erfolgreich waren Ursel Ries und Hans-Joachim Heinemann, die auch in diesem Jahr die vereinsinterne Kilometerwertung bei den Erwachsenen gewannen. Bei den Mädchen hatte Carlotta Rommel die Nase vorn und bei den Jungen gewann Simon Lindner den Wanderpokal. Die aktuell in Kanada weilende Helene Dippel gewann erneut die Wertung der Juniorinnen und Michael Schmelzer bekam erstmals den Junioren-Pokal. Der begehrte Kilometer-Becher für eine Ruderleistung von mehr als 1000 Kilometern wurde insgesamt zwölf Mal verliehen:

Erwachsene: Ursel Ries (3440 km), Hans-Joachim Heinemann (2831), Kurt Vollmer (1597), Dagmar Heinemann (1594), Wilfried Kraft (1366), Wulf Richter (1262), Rosemarie Richter (1247).
Jugendliche: Simon Lindner (1309), Carlotta Rommel (1234), Paula Müller (1202), Felix Nolte (1084), Jessica Kröhnert (1031).

stiftungsfest