sieger_stadtregatta2016

Aktuell

Doppelsieg für Conti

Das Mündener Traditionsunternehmen ContiTech MGW GmbH gewinnt Gold und Silber bei der Mündener Stadtregatta, Bronze geht an das Team der Deutschen Rentenversicherung. Ganze 34 Mannschaften hatten in diesem Jahr für die Mündener Stadtregatta gemeldet und der Sportveranstaltung damit einen erneuten Melderekord beschert. (mehr …)

Leistungssport

landesmeisterschaft2016

Gold und Bronze für Carlotta und Paula

Wolfsburg. Unsere B-Juniorinnen Paula Müller und Carlotta Rommel gewinnen Gold und Bronze bei den Niedersächsischen Landesmeisterschaften auf dem Allersee. „Das war ein perfekter Start in die neue Saison“, kommentiert unser Trainer Thomas Kossert die Leistung des neu formierten Mündener Doppelzweiers. „Wir haben erst vor drei Wochen begonnen, den Zweier einzufahren und ich bin sehr froh, dass Paula und Lotta schon jetzt so gut harmonieren.“ (mehr …)

buffalo2016

Drei Siege für Jonas Gottwald bei der Buffalo Regatta in Südafrika

East London. Bei der 127. Auflage der traditionsreichen Buffalo Regatta in Südafrika gewann unser Mitglied Jonas Gottwald das prestigeträchtige Rennen um den Panmure Plate im gesteuerten Männer-Vierer. Der 19-jährige Mündener absolviert gerade ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) in der niedersächsischen Partnerprovinz Ost Kap (Eastern Cape) am anderen Ende der Welt.
(mehr …)

Vereinsleben

Stadtregatta

Melderekord bei der 5. Mündener Stadtregatta

Mehr als 100 Teilnehmer werden am kommenden Wochenende zum mittlerweile fünften Mal um die Mündener Stadtmeisterschaft im Rudern kämpfen. Die Vorläufe beginnen am Freitag, 2. September, um 16 Uhr. Der Startschuss für die Hoffnungs-, Zwischen- und Endläufe fällt am Samstag, 3. September um 11 Uhr. „Das diesjährige Meldeergebnis hat unsere kühnsten Erwartungen noch übertroffen“, sagt Regatta-Organisator Horst Jankowski.

(mehr …)

Wanderrudern

ursel_ries_kwp2016

MRV gewinnt Kaiser-Wilhelm-Pokal

SCHIEDER. Der Mündener Ruderverein (MRV) hat 2015 zum neunten Mal den Kaiserpokal des Nordwestdeutschen Regatta-Verbandes gewonnen. MRV-Wanderruderwartin Ursel Ries nahm den Traditionspreis, der 1900 von Kaiser Wilhelm II. gestiftet wurde, auf der Jahreshauptversammlung des Verbandes am vergangenen Wochenende im nordrhein-westfälischen Schieder entgegen. (mehr …)

Panorama

Adam-Biographie

Karl Adam: Der Vater des Deutschland-Achters

Nicht nur der Mündener Ruderverein erblickte 1912 das Licht der Welt, sondern auch der spätere „Ruderprofessor“ und Erfolgstrainer Karl Adam. Mit dem Gewinn der Goldmedaille bei den Olympischen Sommerspielen 1960 machte sich Adam unsterblich und auch der Deutschland-Achter wurde seit diesem „Wunder von Rom“, das Sepp Herbergers WM-Sieg von 1954 in nichts nachstand, zum nationalen Mythos der noch jungen Bundesrepublik. (mehr …)